Die integrierte GSD Komplettlösung – ERP, CRM, DMS und mehr aus einer Hand

Jetzt informieren

Gerne besprechen wir Ihre individuellen Anforderungen – kostenlos und unverbindlich

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 9265 955-0
oder schreiben Sie uns:

Der GSD Lösungsansatz – ganzheitliche Prozessoptimierung

Viele Softwarelösungen gibt es nur „out oft he box“, d.h. die Lösung ist sofort einsetzbar. Oftmals werden allerdings nur typische Standard-Kernprozesse eines Unternehmens ausreichende abgebildet. In den meisten Fällen besteht also eine sog. „Komplettlösung“ aus vielen einzelnen Insellösungen für die verschiedenen Unternehmensbereiche (z.B. DMS, ECM, CRM, Reporting, FIBU, etc.) – häufig von verschiedenen Herstellern.

Um den maximalen Nutzen aus einer Komplettlösung ziehen zu können, müssen alle unternehmensspezifischen Prozesse nahtlos integriert sein. Es existieren idealerweise keinerlei Insellösungen von verschiedenen Herstellern. Genau hier setzt GSD Software an.

GSD bietet eine komplett integrierte Komplettlösung an, mit der alle essenziellen Unternehmensbereiche abgebildet werden können – z.B. Kommunikation, Dokumentenmanagement, ERP, CRM, Mobile, Projektmanagement, Archivierung, Finanzen und Business Intelligence.

GSD Komplettlösung

Aus dem GSD Ansatz ergeben sich für anwendende Unternehmen viele Vorteile:

Einzigartige Flexibilität durch eine integrierte Entwicklungsumgebung

Individuelle Anpassungen möglich dank umfangreicher, mächtiger Fachfunktions-Bibliotheken (schnelle Umsetzung)

Erweiterbarkeit durch Module für viele Fachbereiche und Branchen

Release-Fähigkeit erlaubt den 100%igen Erhalt von Anpassungen bei Versionswechseln oder Updates

Offene Schnittstellen für eine nahtlose Integration von Speziallösungen

Kostenersparnis durch Schnittstellenvermeidung

Strategie der Integration (Komplettlösung) statt Einsatz von mehreren Insellösungen

Wir konnten viele einzelne Softwareprodukte zu einer integrierten Lösung vereinen. Die enorme Flexibilität ermöglicht es uns, unsere internen Abläufe vollständig abzubilden.“

Martin Rebhan, Geschäftsführer Horst Scholz GmbH